Was Ist Angst?

Angst ist ein Sammelbegriff, der viele verschiedene Arten von Erkrankungen umfasst, welche bei einer Person bewirkt, sich besorgt, ängstlich und nervös zu fühlen. Obwohl es üblich ist diese Dinge vor einem großen Ereignis, Test, Spiel oder Vortrag zu fühlen, wird Angst als Erkrankung betrachtet, wenn es anfängt das tägliche Leben zu beeinträchtigen, wie zum Beispiel die Fähigkeit zu funktionieren oder schlafen zu können.

Was Ist Angst?

Angst wird auch zu einer Erkrankung, wenn der Umfang der Sorgen die Sie fühlen, in keinem Verhältnis zu dem stehen, um das Sie sich sorgen. Es gibt viele verschiedene Erkrankungen, welche unter die Kategorie Angst fallen und es gibt auch viele Behandlungsmöglichkeiten für eine Person, die unter Angst leidet. Der erste Schritt zum richtigen Umgang mit Ihrer Angst ist zu wissen, welche Art Sie haben, so dass sie richtig behandelt und damit umgegangen werden kann.

Die erste Art von Angst ist eine allgemeine Angststörung. Diese Art von Angst verursacht bei denjenigen, die darunter leiden, ständige Sorgen über nicht spezifische Ereignisse im Leben. Sie werden sich über Dinge sorgen, die noch gar nicht passiert sind, oder über Dinge, die keine Anzeichen dafür geben jemals zu passieren. Sie werden sich üblicherweise um Dinge wie ihre Gesundheit, die Gesundheit ihrer Familie, ihren Arbeitsplatz zu behalten, Geld, in der Lage sein sich die Dinge leisten zu können, die sie benötigen und Naturkatastrophen sorgen. Die ständige Angst einer Katastrophe kann ihre Lebensqualität stark beeinträchtigen.

Die zweite Art von Angst ist eine Panikstörung. Eine Panikstörung verursacht bei einer Person kurze, extrem intensive Anfälle von Panik, welche als Panikattacken bekannt sind. Sie dauern meist nur etwa zehn Minuten und können nach einer langen Stressperiode oder einem beängstigendem Ereignis auftreten, können aber auch spontan sein.

Eine andere Art von Angst ist Trennungsangst. Dies tritt in der Regel bei Kindern auf, es kann aber auch bei Erwachsenen auftreten. Bei Trennungsangst wird eine Person extrem nervös, wenn sie entweder von einer Person, oder einem Ort getrennt ist, wo sie sich sicher und geborgen fühlt. Wenn dies einen Punkt erreicht, der sich negativ auf das Leben einer Person auswirkt, wird es als Trennungsangst bezeichnet.

Die letzte Art von Angst ist die soziale Angststörung. Diese Art von Angst erzeugt bei einer Person eine irrationale Angst davor sich selbst zu demütigen, nicht in der Lage zu sein, sich in der Öffentlichkeit zu kontrollieren und von anderen beurteilt zu werden. Diejenigen, die darunter leiden, werden es vermeiden in die Öffentlichkeit zu gehen, bis zu einem Punkt an welchem ein normales Leben unmöglich wird, wenn man es nicht behandelt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um News und tolle Angebote direkt in Ihrem Posteingang zu erhalten.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie und unsere Nutzung Ihrer Daten. Datenschutzrichtlinie lesen

Justmind.de bietet Hörbücher und Kurse für das persönliche Wachstum und zur Selbsthilfe an.
Wird geladen...