5 Tipps zu Klaustrophobie

Klaustrophobie kann eine sehr angsteinflößende Situation sein. Ihnen mag es ein paar Minuten lang gut gehen, aber dann setzt die Panik ein und noch bevor Sie es erkennen, atmen Sie schwer und Ihr Herz beginnt stärker zu schlagen. Nicht nur verursacht dies mehr Angst, auch scheint es, die Zeit vergehe langsamer! Es scheint Ihnen, als würde es nie mehr aufhören und Sie nie wieder in Sicherheit sein! Für Leute, die nie in dieser Art Situation waren oder nicht an Klaustrophobie leiden, kann es schwer zu beschreiben oder vorstellen sein, aber für jene andere kann es ein ziemlich schlimmer Alptraum sein!

5 Tipps zu Klaustrophobie

Es gibt einige Tipps und Tricks, die Sie das nächste mal anwenden können, wenn Sie sich klaustrophobisch fühlen.

Einer davon ist zu versuchen ruhig zu bleiben. Ich weiß das mag schwierig und relativ grundlegend sein, aber Entspannung kann wirklich helfen. In jenem Moment mag es herausfordernd sein an etwas anderes als die derzeitige Situation zu denken, aber schließen Sie die Augen und nehmen Sie einfach ein paar tiefe Atemzüge. Das ist etwas was ein bisschen Zeit kosten kann, also erwarten Sie nicht, dass es gleich das erste Mal funktioniert. Doch mit ein bisschen Übung und Konzentration können Sie wirklich jede klaustrophobische Lage durchstehen!

Ihre Atmung zu kontrollieren, ist ein guter Weg sich zu beruhigen. Die Atmung ist etwas, was wir automatisch machen, ohne darüber nachzudenken, aber gehen Sie sicher, dass Sie sich so gut wie möglich darauf konzentrieren langsam, mit kontrollierter Genauigkeit, zu atmen.

Ein anderer Schritt Klaustrophobie zu überwinden, ist sich selbst in eine erschreckende Situation zu bringen. Es ist nichts, was Sie einfach tun sollten, es sollte mit Übung und Vorsicht gemacht werden, aber wenn Sie wissen, dass Sie überfüllte Fahrstühle fürchten und Sie sie so gut wie möglich vermeiden wollen, sollten Sie vielleicht versuchen, noch einmal in einen zu steigen! Am besten tun Sie es mit jemanden, den Sie vertrauen können, wie einem Freund, Verwandten oder Therapeuten. Haben Sie jemanden dabei, der mit Ihnen redet und Ihnen hilft Ihre Sorgen und Ängste zu vergessen.

Ein anderer Tipp ist, dass Sie sich etwas Platz schaffen! Wenn Sie Angst vor Aufzügen haben, aber welche benutzen wollen, schauen Sie, dass Sie sich wohl fühlen wenn Sie in einem sind. Also, wenn sie ein Aufzug voll mit Leuten Angst bereiten, warten Sie darauf, dass nicht mehr so viele Leute darin sind.


Justmind.de bietet Hörbücher und Kurse für das persönliche Wachstum und zur Selbsthilfe an.
Wird geladen...